18.04.01 16:26 Uhr
 23
 

Frau erlag ihren schweren Verletzungen nach Hundeangriff

Rettungskräfte und Nachbarn konnten trotz schneller Hilfe nichts mehr für eine 76-jährige Frau aus Südwestfrankreich tun. Sie starb noch an der Unglücksstelle an ihren schweren Halsverletzungen.

Obwohl die zwei Hunde, ein Deutscher Schäferhund und ein sogenannter Rattenfänger, bisher unauffällig waren und die Frau kannten, vielen sie über die Frau her. Wieso es dazu kommen konnte ist bisher nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verletzung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Fall Maria L. in Freiburg: Anklage wegen Mordes erhoben
Psychiater, der 13-Jährige missbrauchte, hält Haftstrafe für zu hoch: Revision



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?