18.04.01 15:25 Uhr
 1
 

MiniMed meldet Gewinnanstieg im ersten Quartal

Der amerikanische Pharmakonzern MiniMed meldete heute, dass die Gewinne im ersten Quartal um 56 Prozent angestiegen sind. Die Erwartungen der Analysten wurden dabei übertroffen.

Der Gewinn lag demnach bei 9,75 Millionen Dollar oder 15 Cents je Aktie verglichen mit 6,25 Millionen Dollar oder 9 Cents je Aktie im ersten Quartal des Vorjahres. Die Umsätze stiegen um fast 33 Prozent auf 80,0 Millionen Dollar. Analysten erwarteten einen Gewinn zwischen 9 und 10 Cents je Aktie.

Für das zweite Quartal erwartet MiniMed einen Gewinn je Aktie zwischen 12 und 15 Cents bei Umsätzen von 85 bis 90 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Quartal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Wahldebakel: Immer mehr Parteimitglieder fordern Rücktritt Horst Seehofers
AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert Parteiaustritt von Frauke Petry
Til Schweiger findet die Oppositionsentscheidung der SPD "feige"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?