18.04.01 15:25 Uhr
 1
 

Merrill Lynch: Gewinne fallen

Die Merrill Lynch & Co. Inc., der größte Full-Service-Broker in den USA, meldete am Mittwoch einen Rückgang der Gewinne im ersten Quartal um 22 Prozent, was mit geringerer Handelaktivität und einem rückläufigen Investment-Banking seitens der Kunden zusammenhängt.

Der Nettogewinn im ersten Quartal betrug 874 Mio. Dollar bzw. 92 Cents pro Aktie gegenüber 1,1 Mrd. Dollar bzw. 1,24 Dollar pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten durchschnittlich mit einem Gewinn von 90 Cents pro Aktie gerechnet.

Der Nettoumsatz fiel dabei von 7,5 Mrd. Dollar auf nun 6,4 Mrd. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Lynch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?