18.04.01 15:24 Uhr
 126
 

Können die Eigenschaften von Sand das Klima retten?

Durch Wüstenstürme aufgewirbelte Staubpartikel können nach den neuesten Studien offenbar 10 bis 15 Prozent der auf sie treffenden solaren Einstrahlung absorbieren.

Damit besitzen sie bisher ungeahnte Eigenschaften der Reflexion, die zu einer Verlangsamung der globalen Erwärmung beitragen könnten.

Nach Auffassung von Wissenschaftlern der französischen Universität Lille und der NASA seien vor allem Sandstürme aus den großen Wüstenregionen wie der Sahara für eine verminderte solare Einstrahlung bzw. Erderwärmung verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Eigenschaft
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?