18.04.01 12:42 Uhr
 5
 

Spanien liefert russischen Medien-Unternehmer nicht aus

So hieß das Urteil, das bereits am Mittwoch gefällt wurde. Erst jetzt teilte Gussinskis' Anwalt es der Öffentlichkeit mit.

Gussinski sei ein Kreml-kritischer Unternehmer und soll nach russischen Angaben umgerechnet um die 500 Millionen Mark unterschlagen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WieIP
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Medium, Unternehmer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?