18.04.01 12:22 Uhr
 14
 

Adler wird von Justiz unterstützt

Einfallsreich war er ja schon immer, der Herr Adler, seines Zeichen 'Direktor' des gleichnamigen Altstadtzuges in Regensburg.
Einen Mahnbescheid über 5000.-Mark bekam nun fast jeder Regensburger Stadtrat vom Mahngericht in Coburg zugestellt.

232.000 Mark fordert Adler von den Räten, wegen angeblichen Mandatsmissbrauch, Mobbing gegen ihn, Lügen und Geschäftszerstörung.

Auslöser des Ganzen ist ein Bauantrag von Herrn Adler, der schon seit Jahren mit der Stadt im Streit liegt.


WebReporter: rollie1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Justiz, Adler
Quelle: www.donaublizz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?