18.04.01 11:47 Uhr
 270
 

Joerg Haider verliert Gerichtsprozess in letzter Instanz

Wien: Der österreichische Nationalpopulist Joerg Haider hat heute in Wien, in letzter Instanz ,den Prozess gegen den Professor der Politikwissenschaften Anton Pelinka verloren.

Dieser hatte Haider öffentlich beschuldigt, die 'Nationalsozialistische Sprache' zu verwenden und den 'Nazismus' zu verherrlichen. Haider hatte Pelinka daraufhin verklagt.

Das Urteil des Oberlandesgerichts von Wien hebt somit das Urteil der untergeordneten Instanz auf, gegen diesen Beschluss kann der Führer der FPOE keinen Einspruch mehr einlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Instanz
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?