18.04.01 11:47 Uhr
 270
 

Joerg Haider verliert Gerichtsprozess in letzter Instanz

Wien: Der österreichische Nationalpopulist Joerg Haider hat heute in Wien, in letzter Instanz ,den Prozess gegen den Professor der Politikwissenschaften Anton Pelinka verloren.

Dieser hatte Haider öffentlich beschuldigt, die 'Nationalsozialistische Sprache' zu verwenden und den 'Nazismus' zu verherrlichen. Haider hatte Pelinka daraufhin verklagt.

Das Urteil des Oberlandesgerichts von Wien hebt somit das Urteil der untergeordneten Instanz auf, gegen diesen Beschluss kann der Führer der FPOE keinen Einspruch mehr einlegen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Instanz
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?