18.04.01 11:15 Uhr
 272
 

Angeklagter spendet Niere - Strafmaß wird herabgesetzt

Barry Howell aus Philadelphia drohte eine Haftstrafe von 20 Jahren, weil er schon mehrfach wegen kleineren Betrügereien vor Gericht stand und verurteilt wurde; insgesamt 20 Verurteilungen und 49 Festnahmen.

Um dieser Haftstrafe zu entgehen, handelte er mit der Richterin einen Deal aus: Er verpflichtete sich, seiner Schwester eine Niere zu spenden, dafür sollte die Richterin eine Bewährungsstrafe verhängen.

Das Angebot wurde von der Richterin akzeptiert und Howell erhielt eine Strafe von bis zu 23 Monaten. Nun muss er Diät halten und sich physisch auf die Operation vorbereiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Niere, Angeklagt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdbeben: Hundert Tote in Mexiko
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?