18.04.01 10:34 Uhr
 1
 

IFCO Systems kooperiert mit Savi Technology

Die IFCO Systems wählte Savi Technology als Partner für die Lieferung von Lösungen im Bereich Supply Chain Management und Supply Chain Visibility. Beide Unternehmen werden gemeinsam ein System definieren und initiieren, das eine lückenlose Verfolgung des Warenstroms über die Bereitstellung aller relevanten Daten in Echtzeit erlaubt. IFCO wird damit zukünftig in der Lage sein, seinen Kunden eine neue Dimension von Logistikservices anzubieten.

IFCO Mehrwegbehälter, sogenannte Round-Trip-Carrier (RTC), die heute überwiegend für den Transport von Obst und Gemüse vom Erzeuger zum Einzelhandel eingesetzt werden, sollen zukünftig mit einer Wireless-Technologie von Savi Technology ausgestattet werden. Auf diese Weise wird eine automatische Identifikation jedes Behälters ermöglicht. Gleichzeitig können Informationen über Wareninhalt und Zielort übermittelt werden. Das Warenverfolgungs-System wird die Steuerung und Überwachung von leicht verderblichen Lebensmitteln einfacher und effizienter machen. Für alle Beteiligten der Lieferkette ergeben sich deutliche Zeit- und Kostenvorteile.

IFCO und Savi setzen das ehrgeizige Programm bereits um. Als ersten Schritt führen die beiden Unternehmen derzeit eine umfangreiche Prozessanalyse durch und ermitteln die Anforderungen für die Software und Technologiekomponenten. Die Projektteams planen, in Kürze die Ergebnisse der Studie vorzulegen, auf deren Basis die Entscheidungen über die endgültige Architektur und den Implementierungsplan getroffen werden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: System, Techno
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?