18.04.01 10:24 Uhr
 16
 

[email protected]äre gründen Aktionärsgemeinschaft

Berlin, 18. April 2001 Mit dem Ziel, ein faires und realistisches Bild der Metabox AG (Hildesheim) in der Öffentlichkeit zu fördern, und mit der Bereitschaft, dem Unternehmen neue Finanzmittel zur Umsetzung des begonnenen Restrukturierungsprogramms zur Verfügung zu stellen, haben sich zahlreiche private Anteilseigner zu einer „Aktionärsgemeinschaft Metabox“ zusammengeschlossen.

In einer heutigen Presseerklärung stellen sich die Metabox-Aktionäre hinter das Restrukturierungsprogramm des Vorstands und erheben gleichzeitig schwere Vorwürfe gegen die Wirtschaftspresse. Nach eingehenden eigenen Recherchen komme die Aktionärsgemeinschaft zu einer differenzierten Betrachtung des Hildesheimer Unternehmens, wie sie diesem von einer „offenbar vorwiegend an Skandalmeldungen interessierten Wirtschaftspresse systematisch vorenthalten“ werde.

Gleichzeitig beklagt die Aktionärsgemeinschaft jedoch „gravierende Fehlleistungen“ des seit dem Börsengang für die Unternehmensführung verantwortlichen Managements. Insbesondere sei eine zu breite Diversifizierung des Unternehmens in Randbereiche des eigentlichen Geschäfts durchgeführt worden. Dafür seien Finanzmittel aufgewendet worden, „die besser dem Kerngeschäft zugeführt worden wären“. Außerdem kam der Controllingaspekt nach Ansicht der Metabox-Aktionäre nur ungenügend zur Geltung und der Aufbau entsprechender Strukturen sei vernachlässigt worden. Die Darstellung des Unternehmens in der Öffentlichkeit müsse als „außergewöhnlich ungeschickt“ bezeichnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktion, Aktionär
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?