18.04.01 09:43 Uhr
 0
 

Balda: Konzernergebnis Q1/2001 gut im Plan

Die Balda AG konnte im ersten Quartal 2001 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres die Betriebsleistung um 61 Prozent auf 34,9 Mio. Euro steigern (Vj. 21,7 Mio. Euro). Die Gesamtleistung im ersten Quartal erhöhte sich gegenüber 2000 von 22,1 Mio. Euro auf 37,4 Mio. Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 15,3 Mio. Euro oder 69,4 Prozent.

Das EBITDA nahm um 51,5 Prozent auf 6,6 Mio. Euro zu (Vj. 4,4 Mio. Euro). Das EBIT wuchs in den ersten drei Monaten auf 3,9 Mio. Euro. Im Vergleich zum ersten Quartal 2000 ist das ein Wachstum von 1,3 Mio. Euro oder 46,9 Prozent. Die EBIT-Marge betrug somit 10,3 Prozent nach 11,9 Prozent im Vorjahr. Dieser Rückgang ist ausschließlich auf die Erstkonsolidierung von Balda-Heinze zurückzuführen.

Aufgrund des positiven ersten Quartals rechnet man auch weiterhin mit einem Umsatzziel von 236 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Plan, 2001, Konzern
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?