18.04.01 09:43 Uhr
 0
 

Balda: Konzernergebnis Q1/2001 gut im Plan

Die Balda AG konnte im ersten Quartal 2001 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres die Betriebsleistung um 61 Prozent auf 34,9 Mio. Euro steigern (Vj. 21,7 Mio. Euro). Die Gesamtleistung im ersten Quartal erhöhte sich gegenüber 2000 von 22,1 Mio. Euro auf 37,4 Mio. Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 15,3 Mio. Euro oder 69,4 Prozent.

Das EBITDA nahm um 51,5 Prozent auf 6,6 Mio. Euro zu (Vj. 4,4 Mio. Euro). Das EBIT wuchs in den ersten drei Monaten auf 3,9 Mio. Euro. Im Vergleich zum ersten Quartal 2000 ist das ein Wachstum von 1,3 Mio. Euro oder 46,9 Prozent. Die EBIT-Marge betrug somit 10,3 Prozent nach 11,9 Prozent im Vorjahr. Dieser Rückgang ist ausschließlich auf die Erstkonsolidierung von Balda-Heinze zurückzuführen.

Aufgrund des positiven ersten Quartals rechnet man auch weiterhin mit einem Umsatzziel von 236 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Plan, 2001, Konzern
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Juniorwahl der Schüler bringt Grünen 17 Prozent und AfD nur sechs Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?