18.04.01 09:42 Uhr
 400
 

Mutter muss sich entscheiden: Hund oder Kind ins Heim

Sandra K. (18) aus Bergisch Gladbach wurde vom Jugendamt in Köln vor die Wahl gestellt.
Vor einigen Wochen brachte die junge Frau eine gesunde Tochter zur Welt und freute sich nach einer schlechten Jugend über ihr Familien-Glück.

Doch sollte dieses Glück der kleinen Familie nicht lange halten. Sandra K. und ihr Mann Orhan Y. (31) leben mit Tochter und Labrador-Staffordshire-Mischling in B. Gladbach, doch der Hund ist im Weg. Nicht der Familie, sondern dem Jugendamt in Köln.

Dieses sieht den Hund als Gefahr für das Kind und stellt die Frau vor die Wahl. Sie hat die Möglichkeit Hund ins Tierheim oder Kind ins Heim. Die Familie kämpft mit Unterstützung des 'Express' gegen die Entscheidung des Jugendamtes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkJayProject
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Mutter, Hund, Heim
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?