18.04.01 08:32 Uhr
 1.450
 

No risk, no fun - Was die Einstellung über den Menschen aussagt

Nach dem Motto 'No Risk, No Fun' leben Einige - Andere hingegen bewegen sich übervorsichtig durchs Leben. Aber was ist nun der beste Variante?
Psychologen haben am Beispiel des Autofahrers versucht zu erkunden, was den Unterschied ausmacht.

Risikofreudigere Fahrer verursachten mehr Unfälle und wurden außerdem folgendermaßen charakterisiert: unbekümmert, sorglos, leichtsinnig, kann Gefahren schwer einschätzen, plant seine Zukunft fast nicht. Auch mit Stress kann er wenig umgehen.

Aber auch das Gegenstück bekam sein Fett weg. So haben Übervorsichtige weniger Lebensfreude, sind eher pessimistisch, halten Regeln ein, haben weniger Kontakte zu Anderen.
10 Punkte sollen helfen, das Risiko genauer einzuschätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Einstellung
Quelle: www.lifeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?