18.04.01 07:48 Uhr
 18
 

Motorrad WM: Carlos Checa verletzt

Yamaha wird im nächsten Lauf der 500er in Welkam/Südafrika lediglich mit Werksfahrer Max Biaggi antreten, weil sich der Spanier Carlos Checa beim Training auf einem Supermoto eine Nierenverletzung zuzog.

Beim ersten Lauf der WM in Suzuka war Checa zwar gestürzt, konnte jedoch, nachdem er sich aufgerappelt hatte, Rang zehn einfahren. Sein Marlboro-Yamaha-Team hofft jetzt auf Checas baldige Rückkehr in die Punktejagd des FIM Grand Prix Zirkus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: WM, Motor, Motorrad
Quelle: www.motorradonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?