18.04.01 07:48 Uhr
 18
 

Motorrad WM: Carlos Checa verletzt

Yamaha wird im nächsten Lauf der 500er in Welkam/Südafrika lediglich mit Werksfahrer Max Biaggi antreten, weil sich der Spanier Carlos Checa beim Training auf einem Supermoto eine Nierenverletzung zuzog.

Beim ersten Lauf der WM in Suzuka war Checa zwar gestürzt, konnte jedoch, nachdem er sich aufgerappelt hatte, Rang zehn einfahren. Sein Marlboro-Yamaha-Team hofft jetzt auf Checas baldige Rückkehr in die Punktejagd des FIM Grand Prix Zirkus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: WM, Motor, Motorrad
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?
Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?