18.04.01 08:11 Uhr
 35
 

Schiff mit Kindersklaven wurde verwechselt

Die neuste Meldung über das Kindersklavenschiff, das in Benin vor Anker gegangen ist, war falsch. Die Behörden gehen von einer Verwechslung aus.

Zwischen 180 und 250 Kinder sollen an Bord des Frachters gewesen sein.

Das Kinderhilfswerk 'terre des hommes' geht jetzt auf die Barrikaden gegen den Kindersklavenhandel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THSoft
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schiff
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?