18.04.01 06:07 Uhr
 105
 

Montoya will nicht die Nr. 2 bei Ferrari werden

Luca Montezemelo (Ferrari-Präsident) hatte sein Interesse an Montoya letzte Woche geäußert.
Erst jetzt hat Juan Montoya in einen Interview darauf reagiert.


Er würde nur zu Ferrari gehen, wenn er dort die Nr. 1 würde.
Das könnte aber nur geschehen, wenn Michael Schumacher nicht mehr dort wäre.
Denn solange Schumacher dort ist, ist er klar die Nr. 1.


Das ganze Team von Ferrari ist auf Schumacher ausgerichtet.
Auch würde Schumacher das bessere Material bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.f1welt.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?