18.04.01 06:07 Uhr
 105
 

Montoya will nicht die Nr. 2 bei Ferrari werden

Luca Montezemelo (Ferrari-Präsident) hatte sein Interesse an Montoya letzte Woche geäußert.
Erst jetzt hat Juan Montoya in einen Interview darauf reagiert.


Er würde nur zu Ferrari gehen, wenn er dort die Nr. 1 würde.
Das könnte aber nur geschehen, wenn Michael Schumacher nicht mehr dort wäre.
Denn solange Schumacher dort ist, ist er klar die Nr. 1.


Das ganze Team von Ferrari ist auf Schumacher ausgerichtet.
Auch würde Schumacher das bessere Material bekommen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.f1welt.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?