17.04.01 23:51 Uhr
 48
 

Der dümmste Bankräuber der Welt

Mr. Beane raubte in San Francisco zwei Banken innerhalb von 5 Tagen aus. Bei dem ersten Überfall verlor er einen Überweisungsträger der Western-Union. Darauf stand sein Name.

Fünf Tage später beim zweiten Überfall, verbesserte er die Hinweise: Er verlor eine Bestätigung seines Aufenthaltes in einem Gefängnis mit seiner aktuellen Adresse. Den Aufenthalt hatte er sich übrigens für einen Bankraub eingehandelt.


WebReporter: peter-pan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Bankräuber
Quelle: dailynews.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
Trauriger Rekord: In Mexiko wurden 2.371 Menschen in einem Monat ermordet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?