17.04.01 23:51 Uhr
 48
 

Der dümmste Bankräuber der Welt

Mr. Beane raubte in San Francisco zwei Banken innerhalb von 5 Tagen aus. Bei dem ersten Überfall verlor er einen Überweisungsträger der Western-Union. Darauf stand sein Name.

Fünf Tage später beim zweiten Überfall, verbesserte er die Hinweise: Er verlor eine Bestätigung seines Aufenthaltes in einem Gefängnis mit seiner aktuellen Adresse. Den Aufenthalt hatte er sich übrigens für einen Bankraub eingehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: peter-pan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Bankräuber
Quelle: dailynews.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?