17.04.01 22:15 Uhr
 212
 

Office XP:Microsoft läßt User doppelt zahlen-Upgrade eingeschränkt

Kurz vor der Einführung von Office XP hat Microsoft jetzt bekannt gegeben, daß eine Upgrade-Möglichkeit von MS Office 95 auf Office XP nicht angeboten wird. Die einzige Möglichkeit dieser User ist der Kauf einer neuen Vollversion.

Nutzer dieses Pakets müssen im Gegensatz zu Office-97/2000-Nutzern somit den doppelten Preis zahlen. Diese Regelung betrifft auch viele Behörden, welche bisher ein Upgrade auf neuere Versionen unterlassen haben.

Hintergrund ist auch, daß Microsoft Office eines der erfolgreichsten Produkte ist, welches Microsoft anbietet. Es macht alleine ca. 46 % der Einnahmen von Microsoft aus und ist ein wichtiger Einnahmenfaktor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, User, XP, Office, Upgrade
Quelle: news.cnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?