17.04.01 21:38 Uhr
 56
 

Erfolg mit neuem Mittelchen gegen Depressionen und Selbstmordneigung

Wissenschaftler von einer Berliner Universitätsklinik (UKBF) haben jetzt die Bedeutung von Lithiumsalzen bei der Behandlung von depressiven Menschen und solchen, die zu Selbstmord neigen, aufgedeckt.

Wenn normale Antidepressiva nicht ausreichen, sollte das natürliche Lithiumsalz zusätzlich verabreicht werden. Auch nach einer Heilung ist es ratsam, noch ein weiteres halbes Jahr das Lithium zu sich zu nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erfolg, Selbstmord, Mittel, Depression
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?