17.04.01 20:07 Uhr
 61
 

Deutschland zum Buch-Welttag

23. April 1995 durch die UNESCO erstmalig zum Welttag des Buches erklärt, wird auch in diesem Jahr wieder mit bekannten Autoren begangen.

So wird am kommenden Wochenende in Berlin Lesungen mit Autoren, wie Günther Grass und Wole Soyinka, beide Nobelpreisträger, geben.

Deutschlandweit beteiligen sich mehrere tausend Buchläden und Bibliotheken an diesem Ehrentag, in Gedenken an so bedeutende Dichter, wie Shakespeare oder Cervantes .


WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Buch, Welttag
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?