17.04.01 20:07 Uhr
 61
 

Deutschland zum Buch-Welttag

23. April 1995 durch die UNESCO erstmalig zum Welttag des Buches erklärt, wird auch in diesem Jahr wieder mit bekannten Autoren begangen.

So wird am kommenden Wochenende in Berlin Lesungen mit Autoren, wie Günther Grass und Wole Soyinka, beide Nobelpreisträger, geben.

Deutschlandweit beteiligen sich mehrere tausend Buchläden und Bibliotheken an diesem Ehrentag, in Gedenken an so bedeutende Dichter, wie Shakespeare oder Cervantes .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Buch, Welttag
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?