17.04.01 20:05 Uhr
 16
 

Erstmals Europäer zur ISS bei bislang schwerster Weltraummontage

Morgen wird wieder einmal ein Raumtransporter zur internationalen Raumstation 'ISS' starten. Eigentlich nichts besonderes, aber gleichzeitig gibt es zwei Premieren im Weltall.

Die erste ist, dass mit dem Italiener Umberto Guidono der bislang erste Europäer an einer Mission zur ISS teilnimmt. Er wird bei der 11-Tägigen Reise der Lademeister sein.

Eine weitere Premiere ist, dass durch einen Greifarm der Raumstation ein von der Raumfähre 'Endeavour' mitgelieferter Kran gefasst und zur 'ISS' hinübergehievt wir, was nach Aussage der Nasa die bis jetzt schwierigste Roboterarbeit im Weltraum wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the-phantom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, ISS, Europäer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?