17.04.01 20:05 Uhr
 16
 

Erstmals Europäer zur ISS bei bislang schwerster Weltraummontage

Morgen wird wieder einmal ein Raumtransporter zur internationalen Raumstation 'ISS' starten. Eigentlich nichts besonderes, aber gleichzeitig gibt es zwei Premieren im Weltall.

Die erste ist, dass mit dem Italiener Umberto Guidono der bislang erste Europäer an einer Mission zur ISS teilnimmt. Er wird bei der 11-Tägigen Reise der Lademeister sein.

Eine weitere Premiere ist, dass durch einen Greifarm der Raumstation ein von der Raumfähre 'Endeavour' mitgelieferter Kran gefasst und zur 'ISS' hinübergehievt wir, was nach Aussage der Nasa die bis jetzt schwierigste Roboterarbeit im Weltraum wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the-phantom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, ISS, Europäer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?