17.04.01 20:05 Uhr
 16
 

Erstmals Europäer zur ISS bei bislang schwerster Weltraummontage

Morgen wird wieder einmal ein Raumtransporter zur internationalen Raumstation 'ISS' starten. Eigentlich nichts besonderes, aber gleichzeitig gibt es zwei Premieren im Weltall.

Die erste ist, dass mit dem Italiener Umberto Guidono der bislang erste Europäer an einer Mission zur ISS teilnimmt. Er wird bei der 11-Tägigen Reise der Lademeister sein.

Eine weitere Premiere ist, dass durch einen Greifarm der Raumstation ein von der Raumfähre 'Endeavour' mitgelieferter Kran gefasst und zur 'ISS' hinübergehievt wir, was nach Aussage der Nasa die bis jetzt schwierigste Roboterarbeit im Weltraum wird.


WebReporter: the-phantom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, ISS, Europäer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?