17.04.01 19:24 Uhr
 973
 

Nur eine Antilope ist eventuell Schuld an der BSE-Krise

Wissenschaftler in Neuseeland gehen davon aus, dass die BSE-Krise in England in den 70er Jahren von nur einer einzigen afrikanischen Antilope ausgelöst wurde.

Das erkrankte Tier lebte in einem Safaripark, in deren Umgebung dann die ersten BSE-Fälle auftraten.

Antilopen sind außerdem sehr anfällig für den BSE-Erreger.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krise, Schuld
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?