17.04.01 19:16 Uhr
 4.048
 

Hitler-Standarte auf Homepage - 2.100 Mark Strafe

Der Besitzer eines Berliner Auktionshauses wurde vom Berliner Amtsgericht Tiergarten zu einer Geldbuße in der Höhe von 2.100 Mark verurteilt.

Grund: Er präsentierte auf der Startseite seiner Homepage eine Hitler-Standarte als 'Highlight'.

Das Gericht kam zu der Ansicht, dass durch die Benutzung von verfassungswidrigen Kennzeichen einer Organisation ein strafbarer Tatbestand besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: 100, Strafe, Adolf Hitler, Stand, Homepage
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?