17.04.01 19:03 Uhr
 10
 

Nun auch die Notärzte für Helme bei Fahrradfahrern

Die Fakten sind nicht neu, jedoch erhalten sie aus dieser Perspektive zusätzliches Gewicht: Die Bayerischen Notärzte haben sich für Helmpflicht bei Fahrradfahrern ausgesprochen, um gerade junge Radler zu schützen.

Immerhin endet jeder dritte Radlunfall mit einer Kopfverletzung. Wenn man bedenkt, dass gerade zwei von hundert einen Helm tragen, ist die Forderung einleuchtend. Die Zahl der Helmträger gehe seit 1999 außerdem zurück.

Zum Vergleich verweisen die Notärzte auf die Motorradfahrer - seit hier Helm zur Pflicht geworden ist, sei der Schaden am Kopf deutlich zurück gegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fahrrad, Not, Fahrradfahrer
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?