17.04.01 18:00 Uhr
 710
 

"Großer Preis von Italien" - die Pressestimmen: Ferrari ein "lahmer Esel"

Die Deutschen sind in der Formel 1 einfach nur spitze: Ralf gewann den Großen Preis von Italien, sein großer Bruder ist ein Garant für gute Leistung und Mercedes ist eindeutig auf dem Weg der Besserung.

Die italienische Presse war nach dem Debakel beim Heim-GP erzürnt und enttäuscht: Man rief 'Alarmstufe Rot' aus. Zudem sei die 'Alleinherrschaft' gebrochen, die 'WM ist wieder offen'.

'La Gazzetta dello Sport' schrieb, dass Ferrari wie ausgetauscht war. Die beiden Ferrari-Fahrer fuhren 'ohne Herz' und der F1-Bolide war eher ein 'lahmer Esel'. Jean Todt selbst bestätigte, dass Ferrari in einer Krise steckt.


ANZEIGE  
WebReporter: ° spiritus °
Quelle: www.f1total.com


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?