17.04.01 16:27 Uhr
 3
 

Schering-Plough mit 10% weniger Gewinn

Die Schering-Plough Corp. veröffentlichte am 17.04. ihr Ergebnis für das erste Quartal. Der Gewinn ging um 10 Prozent zurück. Er fiel auf 564 Mio. Dollar, oder 38 Cents pro Aktie nach 628 Mio. Dollar oder 42 Cents im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz ging von 2,4 Mrd.um 3 Prozent auf 2,3 Mrd. Dollar zurück.

Im Februar warnte man vor einem Gewinnrückgang von 15 Prozent. Das Unternehmen musste erhebliche Fabrikationsstörungen bewältigen, als man sich daran machte, die Beanstandungen der U.S. Food and Drug Administration zu beseitigen. Das Unternehmen hatte auch davor gewarnt, dass sich die Markteinführung von Clarinex, eine Version des Allergiemedikaments Claritin hinauszögern kann. Der Patentschutz für Claritin war ende letzten Jahres ausgelaufen.

Nach der Warnung hatten Analysten einen Gewinn je Aktie von 36 Cents erwartet. Der Kurs fiel im Februar um 15 Prozent. Von diesem Verlust konnte sich die Aktie nur leicht erholen und schloss am 16.04. mit 36,45 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?