17.04.01 14:27 Uhr
 6
 

Ärzte können weiterhin mit Akupunktur werben

Laut der Weiterbildungsverordnung ist Akupunktur keine Gebiebtsbezeichnung bei Ärzten. Deshalb hatte die Ärztekammer gegen einen Braunschweiger Arzt geklagt, der auf seinem Schild mit dem Wörtchen 'Akupunktur' warb.

Jetzt hat das Verwaltunsgericht entschieden, dass der Hinweis auf Akupunktur eine 'sachgerechte Information' und damit erlaubt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ThomasSchex
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Akupunktur
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?