17.04.01 14:06 Uhr
 382
 

Uns erwarten neue Chips - diesmal aber nicht von Intel oder AMD

Ein Zusammenschluß von mehreren Firmen wie z.B. Samsung, Sony, Toshiba, Hitachi und NEC soll uns in den kommenden fünf Jahren, Chips in der 70 Nanometer- Struktur bescheren. 675 Mio. Dollar kostet das 'Projekt Asuka'.

Es ist eine Bündelung der Arbeits- und Finanzkraft der Firmen, die aber auch noch gerne internationale Firmen begrüßen würde.

Vor allem die Japaner mit ihrem Projekt 'Semiconductor Leading Endge Technology' stärkt dem 'Projekt Asuka' den Rücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, AMD, Chips
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?