17.04.01 14:06 Uhr
 382
 

Uns erwarten neue Chips - diesmal aber nicht von Intel oder AMD

Ein Zusammenschluß von mehreren Firmen wie z.B. Samsung, Sony, Toshiba, Hitachi und NEC soll uns in den kommenden fünf Jahren, Chips in der 70 Nanometer- Struktur bescheren. 675 Mio. Dollar kostet das 'Projekt Asuka'.

Es ist eine Bündelung der Arbeits- und Finanzkraft der Firmen, die aber auch noch gerne internationale Firmen begrüßen würde.

Vor allem die Japaner mit ihrem Projekt 'Semiconductor Leading Endge Technology' stärkt dem 'Projekt Asuka' den Rücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, AMD, Chips
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?