17.04.01 14:05 Uhr
 939
 

Die wärmsten Städte: Hier sollte man in Deutschland wohnen

Kehl und Freiburg sind im letzten Jahr die im Durchschnitt wärmsten Städte Deutschlands. Die Temperaturen in den beiden baden-württembergischen Städten lag im Schnitt bei 12,8 Grad.

Im Jahr 1999 war noch Leverkusen mit 12,2 Grad die wärmste Stadt Deutschlands.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Stadt
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?