17.04.01 13:23 Uhr
 3
 

Sunburst benötigt bis zu 5 Mio. DM

Die Sunburst Merchandising AG führt intensive Verhandlungen mit ihren kreditgebenden Banken über die weitere Sicherung der Liquiditätslage des Unternehmens. Hierfür sind Zusagen seitens der Institute notwendig. Parallel führt Sunburst Gespräche über mögliche Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen der Unternehmens-Gruppe.

Auf Nachfrage bei der Investor-Relations-Abteilung wurde mitgeteilt, dass es bei den Verhandlungen um zwei wesentliche Punkte geht. Gegenstand der Verhandlungen sind einerseits Bankverbindlichkeiten in Höhe von 40 Mio. DM, die jedoch bereits gewährt worden sind. Andererseits steht der aktuelle Liquiditätsbedarf zur Debatte, welcher sich auf rund 2-5 Mio. DM beläuft.

Da es sich hierbei konkret um Liquidität und nicht um eine Finanzierung handelt, kann man von einer kurzfristigen Entscheidung der Banken ausgehen. Die Unternehmensführung ist jedoch positiv gestimmt, die Verhandlungen erfolgreich zu beenden, so die Investor-Relations-Abteilung.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?