17.04.01 13:02 Uhr
 676
 

Handy in Brunnen gefallen - Besitzer hinterher

Kurioser Einsatz für die Feuerwehr im Kreis Aachen. Einem 24-jährigen war beim Besuch der Burg Stolberg sein Handy in einen 15 Meter tiefen Brunnenschacht gefallen.

Der Mann seilte sich daraufhin mit einem Strick etwa 6 Meter bis zu seinem Handy ab um es zu retten. Nun hing der Mann jedoch im Schacht fest und er konnte Dank seines Handys die Polizei alarmieren.

Die Feuerwehr konnte ihn dann unverletzt bergen.


WebReporter: omi
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Handy, Besitzer, Besitz, Brunnen
Quelle: www.BerlinOnline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?