17.04.01 12:33 Uhr
 465
 

Behörden stellen auf Internet um - Schlamperei kostet Milliarden

Die schlampige Umstellung der deutschen Kommunen auf virtuelle Verwaltungen wird den Steuerzahler teuer zu stehen kommen. Mit mehreren Milliarden DM Zusatzkosten rechnet die Unternehmensberatung Mummert + Partner.

Dabei geht es nicht um die Umstellung im allgemeinen sondern um die Tatsache das bei der Einführung massenhaft Fehler gemacht werden, die nachträglich Soft- und Hardware Verbesserungen nach sich ziehen werden.

Jede Gemeinde 'bastelt' sein eigenes System, so der Vorwurf. Nur eine Vernetzung der System untereinander wäre sinnvoll, was jedoch bisher nicht geschieht.


WebReporter: omi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Milliarde, Behörde
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?