17.04.01 12:05 Uhr
 178
 

Mini-Spionage-Camera geht in Massenproduktion

Die amerikanische Firma Sarnoff will eine Kamera, die eigentlich im Auftrag der US Regierung für Spionagezwecke entwickelt wurde, für den Massenmarkt produzieren.

Die Kamera ist extrem klein und braucht 80% weniger Strom als herkömmliche Webcams. Sie könne daher auch in Handys und ähnlichen Geräten eingesetzt werden, so die Entwickler.

Auch in intelligenten Airbag-Systemen und Überwachungssystemen könnte die Kamera zum Einsatz kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mini, Masse, Spionage, Spion
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?