17.04.01 11:47 Uhr
 28
 

Dreister Seniorenbetrüger unterwegs

Diesmal hat es einen 72 Jahre alten Rentner im Nürnberger Stadtteil Schweinau erwischt. An seiner Wohnungstür läutete ein ungefähr 40 Jahre alter Mann.

Der zeigte einen Ausweis vor, der wie eine Vistitenkarte aussah und behauptete, er sei im Auftrag einer Bank unterwegs. Angeblich solle er die Sparbücher des Mannes und sein Bargeld kontrollieren.

Als der gutgläubige Rentner ihm die Bücher vorlegte und auch rund 1.500 DM Geld vorhielt, griff der Betrüger zu und floh aus der Wohnung. Die Kripo sucht jetzt nach 1 Meter 85 großen, dicken Mann. Er redete hochdeutsch und war gepflegt gekleidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Senior
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?