17.04.01 11:31 Uhr
 5.015
 

Benzinpreis: Kartellamt hat entschieden

Das Bundeskartellamt hat nach den jüngst laut gewordenen Meldungen über illegale Preisabsprachen der Mineralölkonzerne nun reagiert und die Situation einer Untersuchung unterzogen. Dabei konnten jedoch keine irregulären Absprachen ausgemacht werden.

Die Tankstellen hätten ihre Preise parallel angehoben, so gesehen bestehe keine Notwendigkeit zum Einschreiten für die Behörde, so Kartellamtssprecher Stefan Siebert. Vor Ostern hatten die Preise in Deutschland ein rekordverdächtiges Niveau erreicht.

Über Ostern kostetet der Liter Super-Benzin 2,19 DM, Super-Plus 2,20 DM. Nach Ostern wurden die Preise um drei Pfennig je Liter gesenkt, was nach Stichproben des AvD ebenfalls für Absprachen unter den Mineralölkonzernen spricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: QuintusQuartex
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karte, Benzin, Benzinpreis, Kartell, Kartellamt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?