17.04.01 11:31 Uhr
 5.015
 

Benzinpreis: Kartellamt hat entschieden

Das Bundeskartellamt hat nach den jüngst laut gewordenen Meldungen über illegale Preisabsprachen der Mineralölkonzerne nun reagiert und die Situation einer Untersuchung unterzogen. Dabei konnten jedoch keine irregulären Absprachen ausgemacht werden.

Die Tankstellen hätten ihre Preise parallel angehoben, so gesehen bestehe keine Notwendigkeit zum Einschreiten für die Behörde, so Kartellamtssprecher Stefan Siebert. Vor Ostern hatten die Preise in Deutschland ein rekordverdächtiges Niveau erreicht.

Über Ostern kostetet der Liter Super-Benzin 2,19 DM, Super-Plus 2,20 DM. Nach Ostern wurden die Preise um drei Pfennig je Liter gesenkt, was nach Stichproben des AvD ebenfalls für Absprachen unter den Mineralölkonzernen spricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: QuintusQuartex
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karte, Benzin, Benzinpreis, Kartell, Kartellamt
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?