17.04.01 10:34 Uhr
 8
 

Höheres Blasenkrebsrisiko durch Nitrat im Trinkwasser

Die Universität von Iowa hat herausgefunden, dass man durch Nitrat im Trinkwasser einem höheren Risiko ausgesetzt ist an Blasenkrebs zu erkranken.

Auch geringe Belastungen über längere Zeit verteilt können gefährlich sein.

Ergebniss der Studie ist, dass selbst geringere Nitratwerte als die offiziell im Trinkwasser erlaubten schon gefährlich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ruhm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Blase
Quelle: www.pressetext.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm
Studien beweisen: Antibabypille verursacht Depressionen und Panikattacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?