17.04.01 10:15 Uhr
 698
 

8,1 auf der Skala - Ursache für Jahrhundertbeben 1897 scheint geklärt

Ursache war laut Geologen die gleichzeitige Bewegung zweier Gräben unter Indien. Das Epizentrum des Bebens, welches 8,1 auf der Richterskala erreichte, lag dabei 16 km unter der Erde.

Dennoch war die Beschleunigung so dermaßen hoch, daß riesige Steine und auch Menschen in die Luft geschleudert wurden. Interessant ist auch, daß das Shillong Plateau innerhalb von 3 Sekunden um 15 Meter angehoben wurde.

Damit wurde erstmal sein 'Aufwärts'-Beben so genau beschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ursache, Jahrhundert, Skala
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?