17.04.01 09:59 Uhr
 17
 

Kolumbien: Rebellen entführen Öl-Firmen Belegschaft

In Kolumbien haben am Montag vermutlich linke Rebellen eine Niederlassung der US-amerikanischen Occidental Petroleum Corp. überfallen und 90 Mitarbeiter des Konzerns in ihre Gewalt gebracht.

Die Mitarbeiter sind nach Angaben einer lokalen Radiostation auf dem Weg nach Hause überrascht und anschließend verschleppt worden. Es wird vermutet, dass die Nationale Befreiungsarmee (ELN) hinter der Entführungsaktion steckt.

Grund für den Übergriff seien die ins Stocken geratenen Gespräche zwischen ELN und Regierung. Die Gruppierung strebt vermutlich an, Lösegeld zu erpressen, um den Kampf gegen die Regierung Kolumbiens zu verstärken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: QuintusQuartex
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Öl, Kolumbien, Rebell, Beleg, Belegschaft
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"
Umstrittener Rosneft-Posten: Martin Schulz distanziert sich von Gerhard Schröder
"Hau ab"-Rufe gegen Kanzlerin bei Wahlkampfauftritten in Sachsen und Thüringen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?