17.04.01 09:44 Uhr
 101
 

Hirn-Aneurysma durchs Rauchen - Besonders Frauen sind gefährdet

Gemeinsam mit seinem Medizinkollegen stellte Dr. Kopitnik der 'University of Texas, Southwestern Medical Center' jetzt die Ergebnisse seiner seit 10 Jahren andauernden Untersuchungen vor.

Demnach zeichnet sich wieder einmal eine weiteres erschreckendes Bild der Begleiterscheinungen des Rauchens. Denn gerade Hirn-Aneurysmen werden von Medizinern und Zigarettenherstellern immer noch unter den Tisch fallen gelassen.

Von den insgesamt mehr als 1800 untersuchten Patienten, deren Hirn-Aneurysma behandelt wurde, waren etwa 70% Frauen. Dabei könnte sich das Aneurysma-Risiko ähnlich dem Krebs-Risiko durch bessere Vorsorgeuntersuchungen (Screening) minimieren lassen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Little_Mik
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Gefahr, Rauch, Rauchen, Hirn
Quelle: www.medizin.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?