16.04.01 22:03 Uhr
 165
 

Ihm gefiel sein Name nicht, deshalb erschoss er seinen Vater

Tokio: Zu 14 Jahren Haft wurde jetzt ein Mann verurteilt der seinen Vater umgebracht hatte, weil ihm der Name nicht gefiel, den seine Eltern für ihn aussuchten.

'Kanae' ist der Name der zur Familientragödie führte, sein Träger erstach wegen ihm den eigenen Vater.

Der 54jährige machte seinen Vater für sein missratenes Leben verantwortlich, da der Name 'Kanae' ein Mädchenname sei und er durch ihn nur Hohn und Spott erfahren habe.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Name
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?