16.04.01 21:11 Uhr
 114
 

Bestätigt: Menschen haben Klima verändert

Eine kürzlich im Fachjournal Science veröffentlichte Studie zweier Forschungsteams beweist klar:
Der Ausstoß von Treibhausgasen in den letzten Jahren hat die Meerestemperatur deutlich erhöht.

72% der Erde gehören den Ozeanen. Sie sind sozusagen ein Klimaspeicher. Sie können die Wärme in enormen Tiefen abspeichern und erst in tausenden von Jahren wieder freigeben.

Wenn man also den Treibgasabstoß sofort stoppte, würden die Ozeane weiter die Erde erwärmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Klima
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?