16.04.01 21:00 Uhr
 16
 

Nahost-Konflikt - Syrien versetzt Truppen in Alarmbereitschaft

Die 35.000 im Libanon stationierten syrischen Soldaten wurden am Abend in Alarmbereitschaft versetzt. Nach dem Tod von 3 syrischen Soldaten droht nun eine Eskalation im nahen Osten.

Die syrischen Truppen im Libanon gelten als Ordnungsmacht die die Hisbollah-Kämpfer im Libanon kontrollieren sollten. Dies sei nach Auffassung der Israelis nicht geschehen

Inzwischen versucht der Gesandte der UNO Terje Roed-Larsen die Konfliktparteien zur Ruhe zu bringen. Beide Länder hätten gegen UNO-Resolutionen verstossen, nun müsse wieder an den Verhandlungstisch gefunden werden.


WebReporter: omi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Alarm, Konflikt, Truppe, Nahost
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Football: NFL-Profi macht "Geist" für positive Dopingprobe verantwortlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?