16.04.01 19:44 Uhr
 7
 

Schadensersatzansprüche auch bei Arbeiten die -schwarz- gemacht wurden

Laut Bundesgerichtshof in Karlsruhe können auch Schwarzarbeiter zur Kasse gebeten werden, wenn es darum geht, für fehlerhafte Arbeiten aufzukommen.

Im vorliegenden Fall hatte ein Architekt sich geweigert für Baumängel Schadensersatz zu zahlen, weil keine Rechnung geschrieben wurde, und somit der Bau schwarz abgerechnet worden war.

Zahlen muß er laut Gericht aber nun doch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Schaden, Schadensersatz
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa
Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?