16.04.01 18:28 Uhr
 35
 

Ein Viertel der Rekruten untauglich - das sind die Gründe

Als 'Weichei' muss sich eine ganze Generation junger Männer beschimpfen lassen. Ein Viertel der Rekruten ist dienstuntauglich. Das geht aus einer internen Studie der Schweizer Armee hervor. Besonders erschreckend: Fast zwei Drittel hat Psychoschäden.

Durch die Psychoquote aufgeschreckt, ließen die Generale die Gründe analysieren: 1. Die Kasernen sind zu unbequem, 2. Die Jugend ist zu oberflächlich, 3. Viele fürchten sich vor Knarren, 4. Zu wenig Führungspersonal.

Allgemein seien viele junge Männer nicht mehr bereit, sich anzupassen und sich unterzuordnen, heißt es. Ein Manager aus der Wirtschaft soll es nun richten, da die Kosten sonst in die Höhe schnellen. Schon Ende des Jahres gibt es ein neues System.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Grund, Viertel, Rekrut
Quelle: www.sonntagsblick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"
Urteil: Eltern müssen Antworten auf Sexfragen in Grundschule akzeptieren
Erste Opfer durch Sturm "Friederike"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?