16.04.01 18:17 Uhr
 131
 

Project Pitchfork: Klares Nein zu Auftritten mit Böhsen Onkelz

Die beiden Musiker A.Färber und D.Scheurer, ihres Zeichens Mitglieder der Band Project Pitchfork, haben sich in einem Interview deutlich von den Böhsen Onkelz distanziert und klar gemacht, dass es keinerlei gemeinsame Auftritte geben wird.

Dabei spielt es für die Musiker keine Rolle, dass sich die Onkelz ähnlich der Aktion 'Gesicht zeigen gegen Gewalt', bei der Project Pitchfork mitwirkten, ebenso gegen Gewalt von Rechts engagieren, indem sie in Bremen für 'Gegen den Hass auftraten.

Die Musiker sind der Meinung, eine solche Aktion der Onkelz habe noch keine Aussagekraft, da sie durch ihre Texte unglaubwürdig wirkten, was sich vor allem in ihren frühen Werken manifestieren würde, so Drummer Färber weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: QuintusQuartex
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auftritt, Onkel
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?