16.04.01 17:50 Uhr
 52
 

In der Drehpause tötete Film-Elefant seinen Dresseur

Eigentlich war die Elefantenkuh als sehr zahm bekannt. Bei Dreharbeiten auf einer Farm in Südafrika tötete sie jedoch ihren Dresseur.

Während einer Drehpause wollte der Mann das Tier zum Trinken an einen Fluss führen, dabei stiess die Elefantenkuh den 23-Jährigen um und kniete sich auf seinen Körper. Für den Mann gab es keine Hilfe mehr.

Die Elefantenkuh gehört zu einer 7-köpfigen Herde, die schon öfters bei Filmproduktionen als Statisten eingesetzt wurden.


WebReporter: omi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Elefant
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er
Sophia Thomalla verteidigt umstrittenes Bild: Halbnackt an Kreuz hängend
#metoo-Debatte: Sophie Thomalla schimpft auf angebliche "Femi-Nazis"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?