16.04.01 17:19 Uhr
 57
 

Bildschirmschoner gegen Krebs

Die amerikanische Firma United Devices bietet zusammen mit der Oxford University einen Bildschirmschoner an, der viele Moleküle auf eine Wirkung gegen Krebs durchforscht.

Im Durschnitt werden dabei nur ca. 20% der Rechnerkapazität gebraucht.
Der Rest dient z.B zum Erforschen der Wechselwirkungen etc.,
100.000 Stoffe sollen so gefunden werden.

Den Bildschirmschoner kann man bei : http://members.ud.com/... kostenlos herunterladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Bildschirm
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?