16.04.01 16:40 Uhr
 75
 

3D-Surfen kommt

Intel und Macromedia stellten kürzlich die neue Version der Entwicklungssoftware Macromedia Director 8.5 Shockwave Studio vor. Diese wird zum Erstellen von 3D Animationen für's Internet verwendet.

Dies ist nichts Neues, doch waren die Ergebnisse bisher nur für User mit einer großen Bandbreite flüssig über das Web anzuschauen. Dank einer neuen ausgeklügelten Technik soll es aber jetzt auch Modem Usern möglich sein, die Animationen zu betrachten.

Die neue Technik basiert auf dem Prinzip, daß nicht mehr die großen Mengen an Daten der Animation, sondern nur noch Programmbefehle übertragen werden, die dann beim User von einem entsprechenden Programm interpretiert und ausgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Surfen
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?