16.04.01 16:09 Uhr
 707
 

"Endzeit eines Pontifikats" - tritt der Papst von selbst zurück?

Wie schon mehrfach berichtet, ist der Gesundheitszustand des Papstes Johannes Paul II. äußerst schlecht - bei den Feierlichkeiten zum Osterfest wirkte er sehr geschwächt. Und nun ist in seinem unmittelbaren Umfeld vom Rücktritt die Rede.

Der Papst wird zurücktreten, soweit er zur Erkenntnis gelangt ist, dass er seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann, so ein dem Papst nahestehender Priester. Wann er zu dieser Erkenntnis kommt, sei aber ungewiss.

Selbst wenn er der erste Papst wäre, der zurücktreten würde, diese Tatsache mache ihm nichts aus, so der Priester weiter. Desweiteren kommen immer mehr Zweifel auf, ob der Papst die Reisen nach Syrien, Griechenland und Malta im Mai überstehen wird.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?