16.04.01 15:31 Uhr
 8
 

Intel nach Abstufung im Minus

Die Analysten von Morgan Stanley haben heute vor Eröffnung der Börsen ihre Gewinnerwartungen für den Chiphersteller Intel zurückgenommen. Dieser wird morgen die Zahlen für die ersten drei Monate des Jahres bekannt geben. Die durchschnittliche Analystenerwartung liegt bei 15 Cents je Aktie.

Mark Edelstone von Morgan Stanley geht von einem Gesamtjahresgewinn von 45 Cents je Aktie aus. Dies sind fast 30% weniger, als er noch vor kurzem erwartete. Auch für das kommende Jahr hat er die Erwartung von 80 Cetns auf 60 Cents zurückgenommen.

Vorbörslich verlieren Intel 5% auf 27 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Minus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?